Nur wenn Sie die Standortermittlung aktivieren, werden die Produzenten und Spezialitätenerzeuger in Ihrer Nähe angezeigt. Andernfalls steht Ihnen die allgemeine Suchfunktion zur Verfügung.

Rinder

Österreichs landschaftliche Strukturen bieten ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rinderwirtschaft. Als bedeutendste Rasse gilt mit Abstand das robuste und anpassungsfähige Fleckvieh, das als Zweinutzungsrasse mehr als 80 % des Gesamtrinderbestandes in Österreich ausmacht. Am zweithäufigsten ist in Österreich das Braunvieh anzutreffen. Daneben finden sich zahlreiche Rinderrassen mit regionaler Bedeutung.

Fleckvieh

Pinzgauer Rind

Ungarisches Steppenrind

Kärntner Blondvieh

Tiroler Grauvieh

Waldviertler Blondvieh

Murbodner Rind

Tux-Zillertaler Rind