Nur wenn Sie die Standortermittlung aktivieren, werden die Produzenten und Spezialitätenerzeuger in Ihrer Nähe angezeigt. Andernfalls steht Ihnen die allgemeine Suchfunktion zur Verfügung.

Vorspeisen

Champignons in Bierteig

500 g geputzte Champignons; 150 g Mehl, 150 ml Bier (kein Pils), 1 Dotter, 1 Klar Schnee, 1 Prise Muskat, 1 TL Öl, 1 Prise Salz; Fett zum Ausbacken

Aus den Zutaten einen Bierteig bereiten. Die Schwammerln durchziehen und 5 Minuten frittieren. Herausheben und ablaufen lassen. Mit Sauce tartare servieren.

Salzburger Braten

1 kg untergriffene, geschröpfte Jungschweinsbrust, 10 g Mehl, ca. ½ l Knochensuppe, Salz, Kümmel, Pfeffer; Fülle: 300 g Bratwurstbrät, 50 g Speck, 100 g Schinken

Speck und Schinken faschieren. Zum Brät mischen. Fleisch mit den Gewürzen innen und außen würzen. Füllen und zunähen. In einer Bratpfanne in fingerhoch Wasser mit der Schwarte nach unten legen und ½ Stunde zugedeckt dünsten. Dann umdrehen und im Rohr mit der Schwartenseite nach oben knusprig braten. Dabei öfter begießen. Nach dem Braten den Saft entfetten. Mit Mehl stauben und aufkochen. Der Salzburger Braten eignet sich nicht nur als Hauptspeise mit Knödeln, sondern erkaltet dünn aufgeschnitten mit Gurkerln, Paradeisern etc. als Vorspeise oder Nachtmahl mit einem Stück Bauernbrot.