Nur wenn Sie die Standortermittlung aktivieren, werden die Produzenten und Spezialitätenerzeuger in Ihrer Nähe angezeigt. Andernfalls steht Ihnen die allgemeine Suchfunktion zur Verfügung.

Kompotte

Zwetschkenkompott

(Teuber/Reich, 1837)
500 g ausgelöste Zwetschken (statt der Kerne steckt man in jede eine geschälte Mandel), Zucker nach Geschmack, 1 Zimtrinde, ½ l Wasser, ½ l Weisswein
Die Zwetschken mit den übrigen Zutaten weichkochen, kalt servieren.

Rhabarberkompott

(Prato 1878)
500 g in Stücke geschnittener, blanchierter Rhabarber, 250 g Zucker, 10 g Zimt, feingeschnittene Zitronenschale, 1/8 l Weisswein
Rhabarber mit den Zutaten weich dünsten.

Preiselbeerkompott

(Eckhardt, 1887)
500 g Preiselbeeren gewaschen, 500 g Zucker mit Vanillegeruch, ¼ l Rotwein
Beeren mit Zucker auf schwacher Hitze kochen, Wein und Vanillezucker dazugeben. Aufkochen und auskühlen lassen.

Kirschen- oder Weichselkompott

(Rokitansky, 1897)
500 g Früchte, 150 g Zucker
Die Früchte in Gläser geben, mit Zucker bedecken. Gläser verschließen und 30 Minuten im Dunst kochen.

Marillenkompott

(Ruhm, 1932)
1 kg reife, entkernte Marillen, Kompottlösung (250 g Kristallzucker, 3/8 l Wasser 8 Minuten kochen)
Die Marillen in die heiße Kompottlösung einlegen und nicht zu weich kochen.